Saragossa

Zaragoza: An den Ufern des Flusses Ebro

Zaragoza, eine Stadt reich an Kultur

Zaragoza, eine Stadt reich an Zaragoza, der Hauptstadt von Aragonien CulturaHablar, beinhaltet nicht beziehen sich nur auf das fünfte bevölkerungsreichste Stadt in Spanien (bereits mehr als 700000 Einwohner), oder eine majestätische Basilika spiegelt sich in den ruhigen Gewässern des Ebro und deren Eingeweiden blendet das verehrte Bild der Jungfrau des Pilar Weg von der Kälte der Figuren und schon seit Jahrhunderten ein wichtiges spirituelles Zentrum — der christlichen Überlieferung zufolge gab es wo sie produziert die erste Marienerscheinung in der Geschichte —, dieser lebendigen Stadt ist auch ein Zentrum der touristischen und kulturellen Attraktion ersten Ranges.

Und es ist, dass, obwohl überschattet durch die unbestreitbare Schönheit des Gebäudes bereits erwähnt, Zaragoza kann sich rühmen, einen großen architektonischen Erbes, Produkt von schwangeren mehr als zwei Jahrtausende der Geschichte.

Auch heute noch durch die Gassen der Altstadt, die Steine Flüstern auf der Newcomer eine spannende Reise beginnt in vorgeschichtlicher Zeit und die Römer, Araber und Christen haben ihre Spuren rutschte.

Diese faszinierende Reise durch die Vergangenheit von Zaragoza wird aus der Hand von einem der iberischen Völker gestartet, wer besetzt die Halbinsel (Sedetani) und weiter, die in den Chroniken des Plinius, die im 1 Jahrhundert v Chr sich auf diese ursprüngliche Siedlung als Salduei oder Saldaba bezog Jedoch würde die eigentliche Entstehung der Stadt im Jahr 23 oder 24 v Chr durch die Hand des Kaisers Octavio Augusto, kommen, der für ihre besten drei Legionen (mazedonische IV, VI Victrix und Gémina X) beging die Stiftung eines neuen römischen Provinz oder Conventus, die Caesaragusta genannt werden würde.

452 n Chr und nach Jahrzehnten der großen sozialen und politischen Umbruch, der Ort fiel in die Hände von den Sueben, und kurz danach der Westgoten, wer es Königreich von Toulouse auf 466 beigefügt In die 714 Muza ibn Nusayr besetzt, wurde von den Moslems als Sarakusta Albaida genannt (oder, was dasselbe ist: „die weiße“) Nachdem er die Hauptstadt eines Königreiches Taifas in 1031, Alfonso geworden ich das Battler beigefügten es das Königreich von Aragon 1118, so dass es die Hauptstadt des gleichen 1136 Nach dem Erreichen einer unbestreitbaren Stärke im Mittelalter — wurde erweitert zu Beginn der Neuzeit, wie einige Renaissance-Gebäude in tadellosen Rechnung belegt —, fiel in Abnahme 1706 Felipe V schlossen es in das neue Werk Dekret und abgeschafft ihre Fueros, 1710 schnell erholt Als Symbol des Widerstandes gegen die Franzosen während des Krieges von Unabhängigkeit geweiht — 1808 und 1809 war die Szene der heroischen Episoden —, Zaragoza hieß auch Haus Teil des Gemäldes eine Aragonese Maler Erbe und die meisten universal Spanisch: Francisco de Goya.

In jüngster Zeit zertifiziert die internationale Fachmesse fur 2008, Wasser, gewidmet der Stadt Fähigkeit, selbst über die eigenen Grenzen hinaus zu projizieren Wenn es darum geht, seiner klimatischen Bedingungen zeigen, seine Lage in der Depression des Ebro mit sich bringt ein Halbwüsten kontinentales Klima, gekennzeichnet durch eine eher glanzlosen Regen (Niederschlag neigen dazu, im Frühjahr zu konzentrieren) Temperaturen Extremwerte: extrem heiß im Sommer und im Winter sehr kalt Auch im Winter Saison und die ersten Takte des Frühlings weht der Cierzo häufig in der Provinz Seine Macht der Attraktivität als Ferienort sowie ihren Status als vierte Stadt Spanisch was bezieht sich auf die wirtschaftliche Tätigkeit, erklärt, warum ihre Verkehrsinfrastruktur nach Zaragoza Reisen so einfach sind In der Tat motiviert seine strategisch günstige Lage auf halber Strecke zwischen Barcelona und Madrid (getrennte le ca 300 km von beiden) viele Buslinien verbinden die Hauptstadt von Aragón mit einer großen Anzahl von spanischen und europäischen Städten Diese werden dem zentralen Busbahnhof befindet sich unter der Nummer 80 in Avenida de NavarraSin jedoch entscheidet der Reisenden für Privatfahrzeuge, leicht erreichbar nach Saragossa aus Barcelona, Madrid, Bilbao, Huesca, Teruel oder Valencia über Autobahnen und Schnellstraßen Auch im Anschluss an die sogenannte Mudéjar-Autobahn (A-23), ist erreicht, die die Nähe des FranciaEn, im Zug, Zaragoza hat seit 2003 mit high-Speed (AVE) Madrid-Zaragoza – Lleida, Linie verbindet die Stadt mit der Hauptstadt Spaniens in nur einer Stunde und eine Hälfte Im Jahr 2008 kam zum Einsatz die Erweiterung nach Barcelona, und außerdem war brachte das erste Provinz Pendler Wenn Sie Flüge nach Zaragoza buchen möchten, muss es auf jeden Fall nicht vergessen, daß die Stadt hat auch einen Flughafen.

Dies wurde im Jahr 2008 anlässlich der internationalen Ausstellung mit einem neuen Terminal erweitert Derzeit vier (zwei nationale und zwei ausländischen), Fluggesellschaften, die dauerhaft mit neun internationale Destinationen (London, Paris, Brüssel, Düsseldorf, Mailand, Bologna, Rom, Cluj-Napoca und Bukarest) und sechs National (Alicante, Palma De Mallorca, Santiago De Compostela, Sevilla, Teneriffa und Lanzarote) zu verbinden Im Sommer auch betreiben regelmäßige Flüge nach Menorca, Gran Canaria, Fuerteventura, Ibiza und MenorcaFinalmente, wenn Sie nach Hotels in Zaragoza suchen, die Reisende wird keine Probleme haben, da die Stadt eine Vielzahl an Hotels, Pensionen, Jugendherbergen und Ferienwohnungen für jeden Geldbeutel angepasst hat Ohne es weiter gehen kann, ist es möglich, eine Nacht Hotel von knapp über 20 Euro, etwa zu genießen Für alle diese Einrichtungen wird zusammen mit seinen unzähligen architektonischen Schätze und attraktive Gastronomie (mit Weinen aus der Provinz auf den Kopf), die Hauptstadt von Aragón eine gewünschten Destination für diejenigen, die ein komplettes Angebot an kulturellen und Freizeit-Aktivitäten zusammen mit dem beeindruckenden Bild des Ebro genießen möchten

SaragossaSaragossaSaragossaSaragossaSaragossaSaragossaSaragossaSaragossa

Schreibe einen Kommentar